Über Uns

Unser Vorstand

Unsere Tierheimleitung

Unser Tierarzt

Unser Team

Unsere Tiermed. Angest.

Unsere Stellenangebote

Unsere Hundetrainer

Unsere Tiere

Hunde

Katzen

Andere Tiere

Fundtiere

Vermittelt

Hunde

Katzen

Andere Tiere

Ehemalige

Aktuelles

Zu den Berichten

Gedanken

Notfall Tel.-Nummern

LHundG NRW

VVLHundG NRW

Datenschutz

Zur Datenschutzerklärung

Ihr Erbe für Tiere

Erläuterung hier

Spenden/Mitgliedschaft

Hier können sie helfen

Kontakt

Anschrift, Tel. und Mail

Maps

So finden sie uns

Berichte I. Quartal 2024

Wegen der großen Datenmenge teilen wir die aktuellen Berichte auf vier Quartale auf.
Jeweils am Ende des Berichts können Sie auf das vorherige Quartal gelangen.

Rote Texte sind verlinkt ! Zu den Berichten aus dem IV. Quartal 2023 nach unten scrollen.

ODER:

Eine Übersicht aller Berichte ab 2019. Hier klicken.

07.02.2024

Aldrin´s Physio

Liebe Leute,

Ich hab hier schon ein paarmal von Aldrin erzählt, der aus Albanien über Österreich zu uns in die Koppelweide gekommen ist. Der kleine Riese Aldrin hatte damals einen Unfall, hat dadurch eine leichte Gehbehinderung und ihm fehlen ein paar Zehen.

Er durfte heute zum zweiten Mal zur Physio in die Pfotenstube nach Wiehl. Die Behandlung von der lieben Laura scheint er richtig zu genießen – oder ob es doch die leckere Paste ist, die er gleichzeitig schlecken kann? Wer weiß… Jedenfalls so ein bisschen bin ich schon auch neidisch: Massieren, kraulen und Leckerli bekommen… Mehr geht doch nicht. Und dann hab ich auch noch gehört, dass ein paar Kundinnen, die auch so einen Herdenschützer, wie unseren Aldrin haben, unserem Wonneproppen noch weitere Behandlungen spendiert haben. Man, man, man, der wird echt verwöhnt. Also ich wäre schon zufrieden, wenn mal einer mit dieser Tube vorbeikommt. Die Physio gönne ich dem Aldrin ja. Also mit dem Physiogutschein, das ist ne tolle Idee… Und tolle Ideen soll man doch nachmachen… oder? Jaaaaaa… sollte man.

Viele liebe Grüße aus der Koppelweide
sendet Euch Jogi der Berichterstatter

 

 

 

07.02.2024

Inkasso at it´s best (von seiner besten Seite)

Liebe Leute,

na, da haben die Kolleginnen aber gestaunt, als da ein Wagen nach dem anderen auf den Hof gezogen wurde. Tja, da hat ein Betriebsrat aus Gummersbach seinen ganzen Einfluss genutzt und ganz doll die Werbetrommel für unsere Vierbeiner gerührt.

Raus gekommen ist super viel leckeres Essen für uns, Körbchen, Kuschelhöhlen, Decken, einfach alles was man hier braucht, um sich nicht so alleine zu fühlen. Da gehört natürlich in erster Linie ein voller Napf mit leckerem Essen dazu, jedenfalls für mich.

Deshalb sage ich als Berichterstatter und Tiersprecher ganz herzlich DANKE an alle, die da an uns gedacht haben.

Vielen Dank !!
Euer Jogi, Berichterstatter aus der Koppelweide

 

 

 

 

04.02.2024

Alma, eine verlorene Seele

Liebe Leute,

ja, wirklich, Alma ist spanisch und heißt Seele. Hab ich, Euer Jogi, selber nachgeschaut. Das arme Seelchen hat es ganz schlimm erwischt. Und bis heute ist Alma noch nicht davon überzeugt, endgültig in Sicherheit zu sein. Deshalb brauchen wir jetzt die einen Herzensmenschen, die Alma endgültig die Geborgenheit geben, die ihr fehlt, um ihre Seele heilen lassen zu können.

Alma ist in einem schlimmen Zustand zu uns gekommen. Abgemagert bis auf 2 kg, struppig, laufende Nase, verkrustete, entzündete Augen, ein absolutes Häufchen Elend. Sie war gefangen in einem Kellerschacht in Brüchermühle, konnte sich nicht befreien und war da total verzweifelt. Vermutlich hat sie lange um Hilfe gerufen und wahrscheinlich ist sie nachher dann ganz still geworden und hat nicht mehr an Rettung geglaubt. Dann wurde sie aber doch gefunden, befreit und direkt zum Tierarzt gebracht.

Das war Anfang Dezember und da war es schon echt kalt. Dort wurde sie erst versorgt und ist dann zu uns gekommen. Wir haben sie aufgepäppelt, aber Vertrauen fassen konnte sie noch nicht. Das ist nicht sehr verwunderlich, denn wir haben festgestellt, dass sie nichts hört und traurigerweise auch nicht sehen kann. Sie reagiert daher oft mit Fauchen, weil sie natürlich nicht weiß, wer da ist und was man von ihr will. Wenn man sanft und vorsichtig mit ihr ist, bleibt es aber auch beim Fauchen und ich finde, das ist legitim. Sie scheint lichtempfindlich zu sein, deshalb hilft zur Beruhigung schon mal ein Tuch über sie zu decken. Außerdem quält sie auch noch dieser Katzenschnupfen, der aber im Abheilen ist.

Ihre Blutwerte haben sich sehr verbessert und deshalb können wir jetzt schon mal nach einem ganz ruhigen Plätzchen für Alma suchen. Natürlich nur für die Wohnung und bitte ohne andere Tiere oder Kinder. Vielleicht gibt es da ja jemanden, der Alma noch mal die positiven Seiten des Lebens zeigen kann. Bei uns ist sie wirklich unglücklich und deshalb hoffen wir auf die einen Herzensmenschen für Alma.

Meldet Euch bitte im Tierheim unter 02262 / 97 01 97 oder team@tierheim-koppelweide.de für unser Seelchen Alma.

Herzliche und hoffnungsvolle Grüße
Euer Jogi, Berichterstatter aus der Koppelweide

 

 

 

 

23.01.2024

Gewinn eingelöst

Die Gartenbaufirma Tobias Pinger aus Waldbröl/Rossenbach hat vor Weihnachten eine Outdoor-Garnitur, bestehend aus einem Tisch und zwei Bänken verlost. Wir haben an der Verlosung teilgenommen und glücklicherweise gewonnen. Am 20.01.24 bei Sonnenschein und Minusgraden ist der Lieferwagen aus Waldbröl beim Tierheim Koppelweide vorgefahren, um die soliden Holzmöbel, die liebevoll mit Lasergravuren von Haustieren und Pfotenabdrücken verziert sind, abzuladen. Nach dem Aufbau gab es nicht nur Kaffee und belegte Brötchen, sondern auch eine Führung durch unser Tierheim für die interessierten Handwerker Herr Pinger und Herr Schneider! Wir sagen herzlichen Dank!

 

 

21.01.2024

Wir drücken Billy alle Daumen

 

Liebe Leute,

Billy´s beste Freundin, seine regelmäßige Gassigängerin, ist noch mal für Billy in die Bresche gesprungen und hat ihn geteilt auf einigen Seiten auf Facebook – damit der schöne Kerl gesehen wird und so vielleicht endlich seinen Mister oder Misses Right trifft, der weiß, was ein echter Malli ist und was er braucht.

Malinois Hilfe Deutschland e.V. hat jetzt unseren Billy unter BTNR 1796 veröffentlicht als Vermittlungshilfe.

Wir drücken Billy alle Daumen und sagen vielen Dank.

Herzliche Grüße
Euer Jogi, Berichterstatter aus der Koppelweide

 

 

 

 

14.01.2024

Besuch auf der Katzenetage bei Günni und Manni

 

Liebe Leute,

heute war ich zu Besuch auf der Katzenetage bei Günni und Manni, die ihr alle vor kurzen noch im Fernsehen gesehen habt. Leider hat sich noch niemand für das Dreamteam gemeldet, um sie zu adoptieren. Aber Günni geht es auch gar nicht gut. Diese Allergie oder was auch immer es ist, macht ihm sehr zu schaffen. Es juckt, es brennt und das Singel-Protein-Futter schmeckt ihm zwar, aber er hat ständig Hunger. Also nach dem Fressen ist für Günni gleich auch vor dem Fressen.

Alles ist irgendwie nicht im Gleichgewicht und so könnte man meinen, wir hätten es mit grumpy Günni zu tun, dabei ist es nur ein schwarzer Schatten, der ihn begleitet und den wir noch loswerden müssen. Diesen Schatten, der ihm das Leben schwer macht. Deshalb packt Günni bald seine Untersuchungsergebnisse zusammen und wird bei einem Spezialisten vorstellig.

So der Plan, um grumpy Günni in happy Günni zu verwandeln. Leute drückt Günni die Daumen, dass er sein inners und äußeres Gleichgewicht wieder findet und dieses blöde Jucken und Brennen endlich aufhört.

Es grüßt Euch
Euer hoffnungsvoller Jogi,
Berichterstatter aus der Koppelweide

 

 

 

 

 

Team Koppelweide, alle Zwei- und Vierbeiner wünschen Euch ein schönes, erfolgreiches neues Jahr und vor allem Gesundheit.

Wir wünschen Euch ein wundervolles, beständiges Zuhause und das wünschen wir auch allen unseren Tierheimbewohnern. Wir wünschen uns ganz viele Happyends für ALLE in diesem Jahr.

Auf dem Foto seht ihr unseren Günni und Günnis Schatten beim Schmetterlinge beobachten. Für ihn wünschen wir uns, dass er wieder ganz gesund wird und nicht leiden muss im neuen Jahr.

Weihnachtsbaumaktion Fressnapf Overath

Auch dieses Jahr hatten wir das große Glück, bei der Weihnachtsbaumaktion vom Fressnapf Overath, teilnehmen zu dürfen. Wir waren schon die letzten Jahre immer ganz begeistert von der Unterstützung der Kunden und den Mitarbeitern. Diese Spenden sind uns eine riesige Unterstützung bei der Versorgung unserer Tiere. Gerade letztes Jahre war eine Herausforderung, gerade bei den Katzen. Wir hatten eine noch nie dagewesene Schwemme von fast 200 Katzenbabys. Zudem hatten die Mitarbeiter eine Los-Aktion gestartet und dadurch 400 Euro für uns gesammelt. Wir danken dem Fressnapf Overath mit diesen so engagierten Mitarbeitern und den so großzügigen Kunden!!!

       

Weihnachtsbaumaktion Zoo&Co Niederseßmar

Auch bei der diesjährigen Weihnachtsbaumaktion im Zoo&Co Niederseßmar durften wir unsere Wünsche aufhängen. Wir sind ganz begeistert von der Spendenbereitschaft der Menschen. Gerade in der heutigen Zeit hilft uns jede Spende bei der Versorgung unserer Tiere. Wir hoffen, dass 2024 besser als das letzte Jahr wird, da 2023 in mehreren Bereichen wirklich eine Herausforderung für uns war. Vielen Dank für die Unterstützung aller Mitarbeiter von Zoo&Co und den so großzügigen Kunden!!!

 

Unsere Kalender 2024 sind ab sofort erhältlich.

Klicken Sie auf das jeweilige Bild für eine Vorschau.

Der Kalender kostet 16,00 Euro.

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neubau

Das Projekt

Presse

Öffnungszeiten

Zu den Öffnungszeiten

Tierschutz

Zu den Beiträgen

Impressum

Unser Impressum

Unsere Sponsoren

Besuchen Sie bitte auch: